"You're only given a little spark of madness. You mustn't lose it." - Robin Williams
09. Mai 2004
Gold an den Füßen

von baumgarf | 23:57

Ist es nur mir aufgefallen, oder sind die Preise für Schuhe exorbitant hoch in letzter Zeit? Was man da für ein gutes Paar Treter hinblättern muss spottet doch jeder Beschreibung. Da kann sich doch kein Mensch mehr leisten, zu Fuß zu gehen. Natürlich, man kann auch billige Schuhe kaufen, keine Markenschuhe, aber dann bekommt man Blasen, die Füße schmerzen mit der Zeit, und die Haltbarkeit ist auch begrenzt. Kaum sind sie richtig eingelaufen, müssen sie schon zu Generalüberholung zum Schuhmacher. Verschleißteile wechseln, wie Schnürsenkel, Sohlen, vielleicht sogar Nieten. Aber wenn man Pech hat, repariert er nur Schuhe einer bestimmten Marke. Jetzt könnte man sich ja überlegen, die Produkte der zwei, drei größten Schuhhersteller zu boykottieren, damit über kurz oder lang die Schuhpreise wieder sinken, aber ehrlich gesagt ist zu bezweifeln, ob solch ein Unterfangen überhaupt Erfolg hat. Und bei der nächsten Wahl eine andere Partei zu wählen in der Hoffnung, dass diese die Schuhpreise wieder senkt, ist an Naivität nicht mehr zu überbieten. Welche Partei hat jemals eine Steuer zurückgenommen, die eine andere Regierung eingesetzt hat? Zumindest ohne das Geld an anderer Stelle wieder einzuholen. Neinneinnein, da fahre ich lieber mit dem Auto. Ist sowieso viel gesünder. Und an Wegstrecken werde ich nur noch das Notwendigste laufen.