"You're only given a little spark of madness. You mustn't lose it." - Robin Williams
22. August 2006
Dinge, die man noch erfinden sollte, Teil 3
 
Kommentare

# 1 von Etosha | 23.08.2006 | 14:24

Ich mache hier ja ungern schon wieder den Neunmalschlau *gg*, aber... hast du Haustiere? Hast du kleine Haustier-Futterdosen? Hast du die Plastikdeckel dazu? Wenn nicht, die Dinger gibts in der Tierfutter-Handlung gratis beim Ausgang.

Die passen nämlich genau auf Joghurt- und Sauerrahmbecher, zumindest auf die österreichische Norm, was sich als äußerst vorteilhaft herausgestellt hat, nicht nur, was die Aufbewahrung betrifft: Es hat sich nämlich gezeigt, dass, sobald man das Bewusstsein erworben hat, einen anderen Deckel zur Verfügung zu haben und also nicht mehr darauf angewiesen zu sein, die Alufolie unbeschädigt abzuziehen, ebendieses unbeschädigte Abziehen völlig problemlos vonstatten geht. Es bedarf also offenbar nur dieser gewissen Vorab-Gleichgültigkeit.

# 2 von baumgarf | 23.08.2006 | 15:54

Nein, Haustiere habe ich keine (nur Nachbars Katze gibt sich gelegentlich die Ehre), aber passende Deckel hätte ich schon. Mir geht es aber nicht um die Pfund-Becher-Joghurt, sondern um die Ein-Happs-Becher. Und irgendwas kann nicht stimmen, wenn man zum Öffnen länger benötigt als zum Essen. Sicher, durch einen halbgeöffneten Deckel lässt sich auch schon auslöffeln, aber da ich sehr gewissenhaft zu Werke gehe ist so an die Reste kaum bis gar nicht ranzukommen.

Aber ansonsten ist die Idee nicht schlecht, keine Frage. Und neunmalklugen darf man hier immer, mach ich ja auch :o)

# 3 von The fabulous Sympatexter | 24.08.2006 | 02:03

Das ist doch bloß eine Frage der Technik. Tss...

# 4 von baumgarf | 24.08.2006 | 14:02

Sollte und darf es aber eigentlich nicht sein. Schließlich gibt es immer Menschen, die drei linke Hände haben und es sogar schaffen, sich z.B. an einer Mandarinenschale in den Finger zu schneiden.

Vielleicht bräuchte es einen Joghurtöffner, der nach dem gleichen Prinzip arbeitet wie ein Dosenöffner, nur auf Plastikbasis.