"You're only given a little spark of madness. You mustn't lose it." - Robin Williams
03. August 2006
Trittbrettwerbung
 
Kommentare

# 1 von Etosha | 03.08.2006 | 15:51

Frech.

"Etosha - aus dem Geburtsland des Kafka"

Ich find auch immer so blöd, dass Filme im TV angekündigt werden, indem es heißt 'mit Oscarpreisträger Ix Ypsilon'. Das suggeriert, die Auszeichnung wäre für ebendiesen Film verliehen worden, und zwar ohne dass man mit dem Finger drauf zeigen könnte. Vorzugsweise wird das mit jenen Filmen gemacht, die sich sonst ohnehin kein Schwein ansehen würde, in denen nämlich die Superstars von heute linkisch ihre ersten schauspielerischen Gehversuche machten.

# 2 von baumgarf | 03.08.2006 | 17:49

Wenn überhaupt Gehversuche. Ich glaube, es war Kevin Costner (kann mich hier aber auch irren, wer's besser weiß, bitte melden), der seine Karriere als Filmleiche begonnen hat. Es ist zwar meines Wissens noch nicht vorgekommen, aber es wäre der Gipfel, diesen Film dann entsprechend anzupreisen.

"Mit Oscarpreisträger Kevin Costner. Genau hinsehen, in der zweiten Minute wird er zur Tür rausgetragen."

# 3 von Etosha | 03.08.2006 | 19:46

Ich bin sicher, es haben viele ihre so Karriere gestartet - Ist ja ein Karriereleitern-Barometer, je früher ein Schauspieler in einem Film stirbt, umso weiter unten.

Ein besonders grausames Wort im Zusammenhang mit Filmwerbung sind ja die 'Macher'. "Von den Machern von IxYpsilon!" Großartig.

"Etosha - Von den Machern von EGM."

# 4 von baumgarf | 04.08.2006 | 03:07

Ich bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis der Unsinn dieser Vermarktungsstrategie noch unsinniger wird, als er eh schon ist.
"Präsentiert von dem Kino, in dem auch schon Titanic lief."
"Mit diesem Bus wurden sie auch schon zur Vorstellung von Der Herr der Ringe gefahren."

"notausgang - Das Weblog, dass auch schon King Kong rezensiert hat."