"You're only given a little spark of madness. You mustn't lose it." - Robin Williams
27. Februar 2006
Helau yourself
 
Kommentare

# 1 von Webfraeulein | 28.02.2006 | 13:09

...und nur noch ein Tag, an dem man es tunlichst vermeiden sollte, das Radio anzuschalten.
Sehr verwunderlich, was manche Leute unter Faschingsmusik verstehen. Nur weil es laut ist und ein einfaches Reimschema hat, muss es weder im Fasching noch sonst an irgendeinem der zahlreichen Tage gut sein ;-)

# 2 von baumgarf | 28.02.2006 | 16:58

Heute hätte es mich beinahe erwischt. Auf dem Weg züruck von der Kantine direkt an der Absperrung vom Faschingsumzug vorbeigelaufen, die Seiten gesäumt mit wenig originellen und noch weniger originellen Kostümierten. Ein Hindernisparcours, in dem es Mühe machte, nicht von Konfetti, Luftschlangen oder anderen "fröhlichen" Utensilien angefallen zu werden. Zum Glück ist der Spuk vorbei, wenn ich nach Hause muss.

@Webfraeulein: Wenn man sich die Musik auf einem Faschingsumzug anhört (ich gestehe, vor ein paar Jahren war ich gezwungen, Streckenposten bei einem Umzug zu geben), ist es genau diese Art von Musik, die dann auch im Radio zu hören ist. Laut und locker auf eins und drei zu klatschen, inklusive mangelnder Variationen, um den Zuhörer nicht zu überfordern.

# 3 von Webfraeulein | 01.03.2006 | 11:17

Was sich der liebe Gott nur dabei gedacht haben mag, dass man sich vokalbetontes Gegröle bis in alle Ewigkeit merken und zu den unmöglichsten Zeitpunkten widergeben kann...

Viiiiiivaaaaa Coloooniaaaa!