"You're only given a little spark of madness. You mustn't lose it." - Robin Williams
18. Januar 2006
Wirklichkeit imitiert Kunst
 
Kommentare

# 1 von :: rozana | 19.01.2006 | 10:10

war das nicht auch mit Sir Anthony Quinn ähnlich, als er diesen Tzaziki-Tanz in einem Film vorführte und die Griechen ihn dann einfach als Volkstanz übernahmen?

# 2 von baumgarf | 20.01.2006 | 00:58

Jein. Man weiß nicht genau, woher der Sirtaki (Tsatsiki, also bitte) stammt. Die einen sagen, den Sirtaki gab es schon zu Urzeiten und wurde erst durch "Alexis Sorbas" richtig bekannt. Die anderen meinen, dass der Film tatsächlich den Ursprung des Sirtaki bildet, allerdings zusammengetragen aus anderen Volkstänzen, da deren Tanzschritte für Anthony Quinn zu kompliziert waren.
Und übrigens war Anthony Quinn kein Brite, sondern ein in Mexiko geborener Amerikaner, und als solcher denn auch immun gegen Veradelung.

# 3 von Ole | 20.01.2006 | 23:55

Dieser Ort bleibt einer meiner "gernsten" Plätze, um mein Repertoire an Skurrilitätenwissen aufzufrischen. :)