"You're only given a little spark of madness. You mustn't lose it." - Robin Williams
29. Februar 2004
Goldene Himbeere 2004

von baumgarf | 22:24

Es ist kurz vor der Oscar-Verleihung, die natürlich angeguckt werden muss, wenn man sich, wie ich, als Filmverrückter, zu deutsch, Cineast, fühlt. Viel witziger jedoch ist die Verleihung der Goldenen Himbeere (im Original der Razzie-Award), bei der traditionell am Vorabend der Oscar-Nacht die schlechtesten Filme und Schauspieler gekürt werden. Manch einer besitzt auch genug Humor und Courage, den Preis selbst entgegen zu nehmen.

Für all diejenigen, die es interessiert, hier die Preisträger der 24. Verleihung der Goldenen Himbeere:

  • Schlechtester Film:
    Liebe mit Risiko (Gigli)
  • Schlechtester Schauspieler:
    Ben Affleck - Liebe mit Risiko (Gigli)
  • Schlechteste Schauspielerin:
    Jennifer Lopez - Liebe mit Risiko (Gigli)
  • Schlechtester Nebendarsteller:
    Sylvester Stallone - Mission 3-D (Spy Kids 3-D: Game Over)
  • Schlechteste Nebendarstellerin:
    Demi Moore - 3 Engel für Charlie: Volle Power (Charlie's Angels: Full Throttle)
  • Schlechteste Regie:
    Martin Brest - Liebe mit Risiko (Gigli)
  • Schlechtestes Drehbuch:
    Liebe mit Risiko (Gigli)
  • Schlechtestes Remake oder Sequel:
    3 Engel für Charlie: Volle Power (Charlie's Angels: Full Throttle)
  • Schlechtestes Leinwand-Duo:
    Ben Affleck, Jennifer Lopez - Liebe mit Risiko (Gigli)
  • Schlechteste Ausrede für einen tatsächlichen Film (mit Konzept/kein Inhalt):
    Ein Kater macht Theater (The Cat in the Hat)