"You're only given a little spark of madness. You mustn't lose it." - Robin Williams
27. Februar 2005
Goldene Himbeere 2005

von baumgarf | 17:38

Nur noch wenigen Stunden, dann werden wieder zahllose Goldjungen den Besitzer wechseln. Und traditionsgemäß treffen sich am Tag zuvor schadenfrohe Menschen, um sich über die Oscars lustig zu machen und die schlechtesten Filme des Jahres zu küren — in diesem Jahr immerhin schon zum 25. Mal. Normalerweise verläuft die Verleihung der Goldenen Himbeere unter freiwilligem Ausschluss von Prominenz, da sich keiner traut (oder sich zu fein dafür sind), ihren "Preis" abzuholen. Doch Halle Berry hat es sich tatsächlich nicht nehmen lassen, ihren "Razzie" höchstpersönlich in Empfang zu nehmen. "It was just what my career needed, you know. I was just at the top and then 'Catwoman' just plummeted me to the bottom." Und mit Kommentaren hinsichtlich ihrer Kollegen hat sie auch nicht gespart: "I'd like to thank the rest of the cast — to give a really bad performance like mine you need to have really bad actors." Immerhin hat sie noch einen guten Grund für ihr Erscheinen gegeben: "When I was a kid, my mother told me that if you could not be a good loser, then there's no way you could be a good winner." Aber genug davon, hier die Gewinner, eigentlich Verlierer, der diesjährigen Veranstaltung:

  • Schlechtester Film:
    Catwoman
  • Schlechtester Darsteller:
    George W. Bush - Fahrenheit 9/11
  • Schlechteste Darstellerin:
    Halle Berry - Catwoman
  • Schlechtester Nebendarsteller:
    Donald Rumsfeld - Fahrenheit 9/11
  • Schlechteste Nebendarstellerin:
    Britney Spears - Fahrenheit 9/11
  • Schlechteste Regie:
    Pitof - Catwoman
  • Schlechtestes Drehbuch:
    Theresa Rebeck, John D. Brancato, Michael Ferris, John Rogers - Catwoman
  • Schlechtestes Leinwand-Duo:
    George W. Bush und entweder Condoleezza Rice oder seine Ziege - Fahrenheit 9/11
  • Schlechtestes Remake oder Sequel:
    Scooby-Doo 2 (Scooby Doo 2: Monsters Unleashed)
  • Schlechtestes Musical der letzten 25 Jahre:
    From Justin to Kelly
  • Schlechteste Komödie der letzten 25 Jahre:
    Liebe mit Risiko (Gigli)
  • Schlechtestes Drama der letzten 25 Jahre:
    Battlefield Earth - Kampf um die Erde (Battlefield Earth: A Saga of the Year 3000)
  • Schlechtester Verlierer der letzten 25 Jahre:
    Arnold Schwarzenegger, mit insgesamt acht Nominierungen, ohne je einen Preis mit nach Hause genommen zu haben